Wir, die Mitglieder des Verwaltungsrates von « LuDUS asbl. – Léieruert fir Demokratie, Uechtsamkeet a Selbstbestëmmung », möchten jungen Menschen (Kindern und Jugendlichen) die Möglichkeit bieten, gemeinsam ihren Tag zu verbringen und dabei zu lernen, sich selbst und andere zu respektieren und ihre eigene Persönlichkeit sowie ihr Potenzial durch selbstgesteuerte Lernprozesse zu entdecken.

Max

Misch

Georges

Mim

Max ist freiberuflicher Schlagzeuger / Songwriter / Toningenieur und Musiklehrer aus Luxemburg. Er hat Musik und Musikpädagogik am Konservatorium in Luxemburg und am Konservatorium in Maastricht studiert. Er hat über 12 Jahre als Musiklehrer an einer öffentlichen Musikschule in Grevenmacher gearbeitet, wo er Schlagzeug, Schlagzeug, Combo und „éveil musical“ (Musikeinführung für Vorschulkinder) unterrichtete. Seit September 2017 arbeitet er freiberuflich und entwickelt verschiedene Ansätze Musik zu „lehren“. Er ist auch sehr aktiv in der „Freilerner“ -Gemeinschaft in Luxemburg, wo er bei der Organisation von Treffen und Konferenzen zur selbstgesteuerten Bildung behilflich ist.

https://maxsauberdrums.wordpress.com

Schon als Jugendlicher begleitete Misch andere junge Menschen beim Lernen. Als Jugendvertreter in einem lokalen Verein und als Mitglied einer Jugendbewegung machte er sich bereits früh in seinem Leben für die Rechte junger Menschen stark. Seit seinem Abschluss im „Bachelor in Erziehungswissenschaften“ an der Universität Luxemburg im Jahr 2015 arbeitet Misch als Grundschullehrer mit Menschen zwischen 3 und 12 Jahren zusammen. Besonders interessieren ihn die Bereiche Partizipation, Beratung, Nachhaltigkeit und Bewegung. Unter anderem zu diesen Themen besucht er regelmäßig Weiterbildungen. In seiner Freizeit schreibt Misch gerne Gedichte, praktiziert unterschiedliche Sportarten und spielt Trompete. In seiner Heimatgemeinde engagiert er sich für die gesellschaftliche Integration aller Bürger.

Georges arbeitet seit 1986 als Grundschullehrer. Er hat Erfahrung mit Kinder- und Jugendgruppen im Bereich Friedenserziehung. 7 Jahre lang hat er die Kindersendung „Krappschass & Co.“ des soziokulturellen Radios mitgestaltet. Auch privat ist er fasziniert von Ton und Musik. Daneben befasst er sich gern mit Science Fiction, Comics, Kunst, (Puppen-)Theater, der Natur und Entwicklung des menschlichen Bewusstseins, Naturwissenschaft, Philosophie, Ethik, Meditation und Yoga und mit Schreinerei, Permakultur und veganer Ernährung. Er liebt es zu wandern und zu schnorcheln und mag Gesellschaftsspiele. Eher ablehnend steht er Alkohol, Autos und Atomkraftwerken gegenüber.

Dominique

Diane

Kim

Seit Kindesalter ist Dominique von jeder Art Lebewesen begeistert. Als Biologielehrerin kombiniert sie das
Zusammensein mit jungen Menschen und Themen wie ganzheitliche Naturerfahrung, Nachhaltigkeit
und Umweltbewusstsein. Inspiration für ihre Lebensreise findet sie in ihrer Familie, Natur, Musik und Freitanz, "Was-
ist-Glück?", anderen Kulturen und Menschen,…

Für Diane gehört zu ihrer Aufgabe als Elternteil, dass sie sich, ihre Gewohnheiten und die der Gesellschaft regelmäßig in Frage stellt, sie anpasst und Alternativen ausprobiert. So erforscht Diane, wie sie ihre drei jungen Kinder beim Lernen und Leben begleiten kann und begegnet dabei Konzepten wie gewaltfreier Kommunikation, Akzeptanz, Liebe, Respekt, sowie

verschiedenen Lebens- und Bildungsalternativen. Sind die traditionellen Erziehungs- und Bildungsoptionen unserer Gesellschaft der beste Weg um glücklich zu werden? Unser Lernort ist sicherlich eine mögliche Alternative dazu.

Kim, von Beruf Psychologin, arbeitet in der non-formalen Bildung (Kita, Jugendhaus, Maison Relais). Sie legt besonders Wert darauf, dass junge Menschen die Gelegenheit bekommen, ihre Kreativität voll auszuleben und begeistert sie gerne zu Projekten über Wissenschaft und Literatur. Auch ist es ihr wichtig, junge Menschen zu mehr Autonomie und Eigeneffizienz zu motivieren. In ihrer Freizeit schreibt sie gerne Fantasy Bücher, geht gerne ins Kino, näht extravagante Kleidung für Fotoshootings und besucht gerne Flohmärkte mit Freunden.